...................................................................

Ihre Ansprechpartner

Die Entwicklungsagentur hat ihre Arbeit im Sommer 2013 in Heide im neu gebauten Hamburger Hof aufgenommen. Dort stehen Ihnen Julia Kröger, Tobias Kraft und Dirk Burmeister als Ansprechpartner zur Verfügung, wenn Sie eine Idee, ein Anliegen oder einen Wunsch haben.

 

>> Telefonverzeichnis

Themen der Entwicklungsagentur sind u.a.:

  • Wirtschaftsförderung für die Region,
    insbesondere für die regionalen
    Gewerbeschwerpunkte
  • Unterstützung bei allen
    interkommunalen Themen
  • Öffentlichkeitsarbeit für die Region
  • Umsetzung von zentralen Projekten
  • Überwachung und Nachsteuerung der
    Ziele des Stadt-Umland-Konzeptes

 

DIRK BURMEISTER

Schwerpunkt:
Geschäftsführung
Wirtschaftsförderung

Telefon
+49 (0) 481 / 123 703 - 11

Mobil
+49 (0) 178 / 535 96 - 22

E-Mail
dirk.burmeister@region-heide.de

TOBIAS KRAFT

Schwerpunkt:
Regionalmanagement


Telefon

+49 (0) 481 / 123 703 - 12




E-Mail

tobias.kraft@region-heide.de

JULIA KRÖGER

Schwerpunkt:
Projektassistenz  Büromanagement

Telefon
+49 (0) 481 / 123 703 - 10

 



E-Mail

julia.kroeger@region-heide.de

 

MARTIN ECKHARD

Schwerpunkt:
Fördermittelakquise

Telefon
+49 (0) 481 / 123 703 - 13

Mobil
+49 (0) 178 / 535 96 - 28

E-Mail
martin.eckhard@region-heide.de

 Eckhard,Martin

FREDERIC PFEFFER

Schwerpunkt:
Projektleitung IN-ENTREE100

Telefon
+49 (0) 481 / 123 703 - 14

Mobil
+49 (0)176 / 34 29 17 65

E-Mail
frederic.pfeffer@region-heide.de

 Pfeffer, Frederic (Profil)

ANNE FISCHER

Schwerpunkt:
Flächenmanagement

Telefon
+49 (0) 481 / 123 703 - 15




E-Mail

anne.fischer@region-heide.de

Fischer, Anne (Profil)

 

 

KOOPERATION MIT DER ENTWICKLUNGSAGENTUR RENDSBURG

Gemeinsam mit der Entwicklungsagentur für den Lebens- und Wirtschaftsraum Rendsburg wurde zum 01.03.2016 die Stabsstelle "Fördermittelakquise und Projektmanagement" eingerichtet, die für die Regionen Rendburg und Heide tätig ist.

Die Hautptaufgaben bestehen insbesondere aus der Beratung und laufenden Recherche zu Förderprogrammen, dem Management ausgewählter Projekte sowie der Netzwerkarbeit mit überregional und lokal tätigen/zuständigen Einrichtungen.

EA Rendsburg  

............................................