...................................................................

IN-ENTREE100

Energiesystem-Transformation mit Power-to-X: Resiliente, integrierte und skalierbare Systeme zur vollständigen Nutzung erneuerbarer Energien

Mit dem Vorhaben „IN-ENTREE100“ beabsichtigt die Entwicklungsagentur Region Heide weltweit erstmalig in einer großtechnischen Demonstrationsumgebung Akteure für innovative Power-to-X-Technologie in einem regionalen Netzwerk zusammenzuführen. Hiermit werden Wissenschaft, Industrie und Anwender gemeinsam neue Energiesysteme und -konzepte entwickeln, am Standort Heide im großtechnischen Maßstab (Multi-MW-Klasse) integrieren und demonstrieren sowie damit die Weichen für ein technologisch exzellentes und wirtschaftlich wettbewerbsfähiges Energiesystem stellen.

Im Rahmen des innovationsorientierten Netzwerks werden die notwendigen systemischen Strukturen für den Aufbau und einer zeitnahem Umsetzung dieses Netzwerks in der Region geschaffen.

Mit dem Projekt beteiligt sich die Entwicklungsagentur Region Heide direkt und aktiv an der Fortschreibung der Energiewende.

„IN-ENTREE100“ koordiniert hierbei mehr als 60 Partner und über 25 Themen, welche in der technologischen Projektinitiative  „ENTREE100“ gebündelt sind. Hierin werden Lösungen für eine 100%ige Versorgung mit erneuerbaren Energien (EE) entwickelt, praktisch erprobt und auf unterschiedlichen Skalen transferiert. Die Basistechnologien sind dabei Wandlungsprozesse von Strom in Gas, Flüssigkeiten und chemische Produkte, die dazugehörigen Steuerungssysteme sowie flankierende Flexibilitätsoptionen. Ziel sind hochgradig versorgungssichere und resiliente Energiesysteme, die auch langfristig gesellschaftlich, ökologisch und ökonomisch tragbar sind.

Die Projektinitiative ist dabei ein offenes, internationales Netzwerk, sie ist zudem großtechnische Demonstrationsplattform und auch als Betreiber und Investor aktiv tätig. Die Projektinitiative unterstützt politische Entscheidungsprozesse. Darüber hinaus vermittelt, berät, und beteiligt Sie sich an Förderausschreibungen zur Unterstützung und Umsetzung innovativer Technologien zur Energiewende.

Es wird im Verlauf des inter- und transdisziplinären Projekts gezeigt, dass Industrie, Gewerbe und Kommunen nicht nur Beiträge zur Energiewende leisten können, sondern sich daraus sogar internationale Wettbewerbsvorteile, neue Produkte, neue Arbeitsplätze und eine höhere Versorgungssicherheit ergeben. Damit wird eine zunächst regionale und später nationale Grundlage für eine resiliente und vollständig erneuerbare Energieversorgung gelegt.

Als großskalige Forschungs- und Demonstrationsumgebung dient dabei der Gewerbepark Westküste (Heide/S.-H.) mit seiner Raffinerie im Mittelpunkt.

Mit der Projektinitiative entsteht in der Region Heide ein internationaler Campus zu Power-to-X-Technologien und Flexibilitätsoptionen zur Energiewende.

www.entree100.de

 

 Förderung INENTREE100 Logo

Förderung INENTREE100 Logo Claim

 

............................................