Laufzeit: 07/2018 bis 06/2021
Fördervolumen: 4.200.000 EUR

KEROSyN100

  • Synthetisches Kerosin ist die einzige Möglichkeit zur Dekarbonisierung der Luftfahrt
  • Anwendung in heutigen Triebwerken mit heutiger Logistik
  • Möglichkeit zum Erhalt von Raffinerien
  • Möglichkeit zum Nutzen großer Strommengen (statt Abregelungen)
  • AB 1:  Bestimmung des optimalen Technologiepfads
  • AB 2:  erstmalige Entwicklung von `Methanol-to-Jet Fuel´ + Basic Engineering mit Standort Raffinerie Heide

Ansprechpartner

Martin Eckhard

Telefon: +49 (0) 481 123703-13
Mobil: +49 (0) 178 5359628
E-Mail: martin.eckhardregion-heidede

Zurück