CAMPUS100: Forschungszentrum für Technologien der Energiewende

Heide (ot) Grünes Licht aus Kiel: Die Fachhochschule Westküste wird mehr als drei Millionen Euro Fördermittel für den Aufbau eines Forschungszentrums für Technologien der Energiewende erhalten. Die Idee dahinter: Erworbenes Wissen soll an der Westküste gehalten werden.

weiterlesen unter News

Mitarbeiter/innen gesucht

  Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei neue motivierte Mitarbeiter/innen für die Stellen

  Bewerbungsfrist: verlängert bis 12.08.2018

  Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  Das Team der Entwicklungsagentur

KEROSyN100: In die Luft mit grünem Kraftstoff

Projekt-Initiative ENTREE100 mit neuer Forschungsarbeit für die Herstellung von strombasiertem, grünem Kerosin.

HEIDE. Unter der Leitung der Universität Bremen nimmt die Raffinerie Heide dieser Tage gemeinsam mit fünf Partnern aus Industrie und Wissenschaft die Arbeiten an dem Forschungsprojekt KEROSyN100 auf. Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Herstellung von umweltfreundlichem, synthetischem Kerosin. Dieses wird auch als strombasierter Kraftstoff bezeichnet und soll beispielsweise in der Luftfahrt zur Anwendung kommen. Gelingt es dem Projekt Möglichkeiten einer Herstellung von Luftfahrttreibstoffen mittels aus grünem Windstrom erzeugten Wasserstoffs darzustellen, wäre dies eine vielversprechende Option für mehr Klimaschutz im Luftverkehr. Das auf drei Jahre angelegte Verbundprojekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit 4,2 Millionen Euro gefördert.

weiterlesen unter News

Vorstandswechsel

Bei der Entwicklungsagentur Region Heide gab es zum 22.06.2018 einen Wechsel auf der Vorstandsebene. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Ulf Stecher (Bürgermeister Stadt Heide), Harald Matelski (Bürgermeister Lohe-Rickelshof & 1. stv. Amtsvorsteher Amt KLG Heider Umland), Manfred Will (Bauausschussvorsitzender Stadt Heide) und Matthias Schoßnick (Leitender Verwaltungsbeamter Amt KLG Heider Umland) wurden durch Dirk Burmeister als neuen Vorstand und gleichzeitig Geschäftsführer abgelöst.

-> weiterlesen

Verbundvorhaben QUARREE 100

Quartiersentwicklung mit 100% Erneuerbarer Energie ist das Ziel der 20 Verbundpartner dieses Förderprojektes, bei dem der Heider Stadtteil Rüsdorf im Fokus steht.

Zur Projektbeschreibung / Zur Projektwebseite

Geoportal Region Heide

Das neue Geoportal der Region Heide ist als öffentlich zugängliche Karten- und Auskunftsplattform ab sofort unter folgendem Link erreichbar:

gis.region-heide.de

Förderprojekt IN-ENTREE 100

Innovationsorientiertes Netzwerk zur vollständigen stofflichen oder energetischen Transformation der erneuerbaren Energien an der Westküste Schleswig-Holsteins.

Zur Projektbeschreibung

Gewerbeflächen Region Heide

Existenzgründung oder Expansion? Hier finden Sie unsere Angebote zu Gewerbeflächen aus der Region Heide

Gewerbeflächenangebote

Zurück