Dr. Ingrid Nestle zu Besuch in der Region Heide

Am Dienstag, dem 6. Juli 2021 besuchte die Bundestagsabgeordnete Dr. Ingrid Nestle (Bündnis 90/Die Grünen) die Entwicklungsagentur Region Heide.

In Ihrer Funktion als Sprecherin für Energiewirtschaft der Grünen informierte sie sich über die Projekte QUARREE100, WESTKÜSTE100 und HySCALE100. Es gab einen Austausch zum Themenbereich Wasserstoff. „Die integrierte Energiewende braucht ebenso eine integrierte Regulatorik, denn Wasserstoff ist als Speichermedium nur das Bindeglied für den Markt,“ so Martin Eckhard von der EARH. Dem stimmte Dr. Nestle zu und bestätigte weiter: "Die Sanierungsquote muss steigen, wenn wir unsere Klimaziele erreichen wollen. Die gestiegenen Baukosten und auch die fehlenden Fachkräfte machen diese Aufgabe nicht leichter. Deshalb müssen die Rahmenbedingungen attraktiver werden. Dazu gehört auch mehr staatliche Unterstützung in Form von Fördermitteln".

Der Besuch bei der Entwicklungsagentur bot für Dr. Ingrid Nestle und ihre Begleiter den Startschuss für ihre Sommertour mit dem Fahrrad durch Dithmarschen bis in den Kreis Steinburg.


Auf dem Foto zu sehen sind von links nach rechts: Ayan Chanda (Student), Heinrich Voß (Fraktionsvorsitzender des Kreisverbands Steinburg), Jana Rasch und Martin Struve (EARH, QUARREE100), Regine Albert (EARH WESTKÜSTE100), Peer Rieck (aus dem Regionalbüro Ingrid Nestle in Elmshorn), Dr. Ingrid Nestle

Zurück

Zurück